Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    menschenfischerin

    - mehr Freunde



http://myblog.de/anonyma

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wochenende

Moin moin, was für ein tolles Wochenende. Sonne satt, kaum ein Wölkchen am Himmel, die Wohnung den ganzen Tag sonnendurchflutet. Und das hab ich genossen. Am Samstag am Hafen und in der Stadt. Da hab ich auch gleich noch ein Geburtstagsgeschenk für meinen Schwarm gekauft. Kinogutschein. Ja, ich habe gehofft, dass er mich einläd, ich steh dazu. Und dass sich doch bitte bitte bitte mal was draus entwickelt. Das wäre so traumhaft... Nur leider werden die wenigsten Träume wahr. Naja, egal. Weiter im Text. Gestern waren dann abends Freunde da und wir haben gemütlich zusammengesessen. Ich glaube, als Party kann man das Ganze gar nicht wirklich bezeichnen. Aber war trotzdem nicht schlecht. Die letzten sind gegen 1 Uhr gegangen nach einer langen Diskussion über Gott und Glaube und so. War schon sehr spannend, wie das immer bei solchen Gesprächen ist. Aber zum einen wirkten die Fragen der interessierten Fragen irgendwie... aufgesetzt und zum anderen hab ich sowieso die ganze Zeit nur an jemand anders gedacht. Hab dann also abgeschaltet, Musik genossen, geträumt. Und heute hab ich das Geburtstagsgeschenk abgeliefert. Er hat sich gefreut. Joa, ich glaub, das kann man so sagen. Das Ende vom Lied: wenn wir unser Forschungsprojekt fertig haben, wird er mich und unsere Mit-Forscherin ins Kino einladen. Ergo: ich hab mein Ziel erreicht, wenn auch in abgeänderter Form. Aber ich freu mich drauf. Aber war echt süß, wie er sich gefreut und sich tausendmal bedankt hat. Ich hoffe, dass er durch die Karte auch merkt, dass da von meiner Seite aus mehr ist. Zumindest ist es durchaus möglich, glaube ich. Entweder er reagiert drauf, oder nicht. Mal sehen, was die Zeit zeigt. Werd mich dann jetzt mal wieder ne Runde langweilen. Die beiden hier links neben mir sind mal wieder schräg drauf. Anstrengend, aber das kenn ich ja von denen. Ah so, Zebra: vermiss dich! Segen! ano
12.2.08 15:10


Umzug

Ahoi Leichtmatrosen,

ich hab jetzt ne eigene Wohnung. Klingt komisch, ist aber so. Und ich fühl mich pudelwohl. Sie wird genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte und ich freu mich riesig. Zumindest, nachdem der Aufbau meines Bettes mich fast zur Verzweiflung gebracht hat und ich eine Stunde versucht hab, diese behinderten Querstreben festzuschrauben, es aber nicht ging. Am nächsten Morgen dauerte das dann nur noch 10 Minuten... Jaja, so kanns gehen.
Es ist schon seltsam. Ich hab 3,5 Jahre in WGs gewohnt und jetzt eine eigene Wohnung... Ich hab meine Ruhe, wenn ich sie haben will, keiner stört mich, wenn ich mich nachmittags mal hinlege und danach noch ne Stunde im Bett liege und lese oder so. Herrlich. Andererseits ist das schon auch echt gewöhnungsbedürftig, diese Ruhe. Keiner da, mit dem man einfach mal reden kann, wenn einen der Liebeskummer plagt oder man einfach mal quatschen will. Telefon und Internet wird es für mich wohl auch erst ab April geben, nachem ich gestern 300€ geschenkt bekommen habe (eigentlich wollt ich mir das erst gönnen, sobald ich einen Nebenjob habe...). Gott ist so genial!!! Ich hätt' das im Leben nicht erwartet, dass sowas kommt...
Wenn man lernt, sich mit sich selbst zu beschäftigen (auch wenn die Bemerkung schon fast anmaßend ist, wo ich doch erst seit 4 Tagen allein wohne...). Aber tut mir echt gut, glaub ich.

Was aber tödlich ist: verliebtsein. Man hat so wahnsinnig viel Zeit zum Nachdenken. Sich Hoffnungen machen, alle Luftschlösser wieder einreißen und dann wieder aufbauen. Vor knapp 5 Monaten hab ich mich verliebt. Liebe auf den ersten Blick, wie man so schön sagt. Und dieser Mann ist einfach Bombe. Und wir verstehen uns prächtig. Zu prächtig? Seit Freitag hab ich das Gefühl, dass ich ihm auch nicht egal bin. Dieser Blick... Dann stellt sich allerdings die Frage: war es denn auch wirklich "dieser Blick"? Wann kann man das bei Männern generell erkennen, wenn sie verliebt sind? Kann man das überhaupt? Männer beschweren sich immer, Frauen seien so kompliziert. Wie gut, dass wir Frauen das von den Männern genauso sagen können. Einfach undurchschaubar. Und das ist eben auch der Grund für meinen Liebeskummer am Wochenende. Zwischen Hoffen und Bangen. "Der Blick" - "Einbildung". "wir verstehen uns, als würden wir uns ewig kennen" - "Und? Kann es bei tausend anderen Leuten auch geben" usw. Ganz böse, die Streitgespräche von Engelchen und Teufelchen... Aber demnächst hat er Geburtstag, da werd ich ihm mal irgendwas schenken und dann einfach abwarten, wie er reagiert. Bzw. ob überhaupt irgendeine Reaktion kommt...

Also dann...
blessings!
ano
4.4.08 17:18


neues Jahr

Sooooo, der geneigte Leser wird merken, dass ich schon lang nicht mehr gebloggt habe. Dies will ich nun mal wieder ändern, zumal sich in nächster Zeit bei mir auch bissle was ändern wird. Aber der Reihe nach.

Einen Monat nach den mündlichen Prüfung kam endlich die Erlösung von der Unsicherheit, ob ich denn nun im Hauptstudium bin oder nicht. Ich bin es. Schriftliche Prüfung hab ich zu meiner vollsten Zufriedenheit bestanden und hab nun ein Vordiplom von 1,83 (manchmal muss man eben ein wenig angeben ). Aber das mit dem Korrigieren der Schriftlichen war schon echt ein Hickhack. Die letzten Leute haben ihre Ergebnisse vergangenen Dienstag bekommen. Das ist ja wohl mal der Oberhammer. Fast 4 Monate nach der Prüfung. Ich wär gestorben, hätte ich solang warten müssen. Glücklicherweise war ich aber eine der ersten 12, deren Klausuren korrigiert wurden. Und die Profs... Gut, 2 Leute mussten 70 Klausuren bearbeiten, das ist schon echt heftig. Und einer davon war bis Ende Dezember als Dozent in Japan, aber die andere Prüferin, unsere Institutsvorsitzende... Tanzt auf tausend Hochzeiten (was sie zugegebener Maßen auch muss durch Umstellung auf Bachelor und Master und die Umstrukturierung des Studienganges, nebenbei noch Suche nach einem Prof für den Erwachsenenbildungsbereich usw...), so hat sie für nichts so wirklich Zeit. Und die Klausuren waren lange Zeit auf der Prioritätenliste nicht ganz oben. Ich meine, es sollte doch schon möglich sein, etwas zu delegieren oder sich mal die Zeit zu nehmen für die Klausuren, das ist doch nicht zuviel verlangt, oder?

Bei der gleichen Professorin mache ich dieses Semester ein Tutorium, also bin Tutorin. Aber diese Frau kann nicht vorausschauend planen. Sie arbeitet "prozessorientiert", wie sie es so schön ausdrückt. Da mal die nächsten 4 Sitzungen mit ihr abzusprechen ist schon fast unmöglich. Obwohl sie selbst bzw. ihr Seminar, was immer vor den Tutorien stattfindet, mit unserem "Treiben" relativ wenig zu tun hat. Naja, was solls. Findet nemmer so oft statt, auch wenn wir jetzt nochmal richtig ranklotzen müssen und auch mal ein vierstündiges Tut bestreiten müssen.

Joa, und den gravierendsten Einschnitt bildet wohl, dass ich in 3 Wochen eine eigene kleine Wohnung habe. Meine Mitbewohnerin zieht mit ihrem Freund zusammen und ich hab mich entschieden, nicht nochmal in eine WG zu ziehen, sondern ne eigene Wohnung zu nehmen. Seit gestern hab ich nun auch eine. Klein und muckelig und finanziell grad noch so im Rahmen. Ich freu mich drauf, allein zu wohnen und mich nicht mehr auf jemanden einstellen zu müssen. 22,5 Jahre musste ich das nun und irgendwann hat man auch mal die Nase voll. Grad das letzte viertel Jahr war in der WG anstrengend, auch wenn sich das jetzt grad wieder entspannt, was ich aber der Entspannung über gefundene Wohnungen und ebenfalls gefundenen Nachmieter zuschreibe. Die letzten Wochen zusammen können wir nochmal genießen und dann gehts los. Bin schon echt gespannt. Freu mich auch total, dass ich unsere großen Grünpflanzen mitnehmen darf, die machen ein Zimmer doch gleich sehr viel wohnlicher. Wird ganz toll. Nur Internet und Telefon werd ich dann vorerst nicht haben, solange ich keinen Job habe, aber das wird sich dann hoffentlich mit Beginn des neuen Semesters im April auch lösen.

Joa... Sonst gibts net arg viel zu erzählen. Ich bin glücklich, mein Herz hüpft vor Freude (was für eine komische und zugleich schöne Redewendung...) und so langsam sollte ich auch mal anfangen, meinen Kram zusammenzupacken.

Und wer weiß, vielleicht wirds ja im neuen Jahr auch mal was "ordentliches" mit der Liebe. Fing auf jedenfall recht nett an Und das wünsch ich auch aaaaaaaaaaaaaaaaaaallen anderen, dass sie/ihr glücklich werden/werdet bzw. sind/seid.

Segen!
ano

ah so, und da es ja jetzt diese tolle Videofunktion gibt, schließ ich mich ausnahmsweise mal zahllosen Teenie-Blogs an und verlinke ein youtube-Video. Weil's momentan mein Lieblingslied ist.


4.1.08 18:36


Ferien

Juhu, endlich Ferien, endlich frei. Endlich nachts auch mal länger mit Freunden chatten oder skypen können, weil man danach bis Mittags schlafen kann. Und endlich die Prüfungen alle hinter mir.

Die liefen übrigens echt klasse. Zumindest die mündlichen. Ergebnis der schriftlichen steht immernoch aus. Aber da muss ich nun einfach warten.
Joa, war ja letzten Montag vormittags schon echt aufgeregt, aber das hat sich dann um die Mittagszeit alles gegeben und mir gings einfach nur noch gut. War noch auf unserem tollen grünen Campus spazieren und hatte ne super Zeit mit Gott, danach bin ich gut gelaunt um meine Freunde rumgesprungen und hab gesungen und was weiß ich nich alles. Mir gings gut. Hab dann von den 25 Minuten, die ich drin war, weit mehr als die Hälfte nur über ein Thema reden müssen und dann wurde noch schnell das andre rangehangen.

Mittwoch war es dann von meiner Verfassung her ähnlich. Super gut drauf. Hatte Dienstag net wirklich viel gelernt, weil das meiste noch im Langzeitspeicher war. Außerdem gings mir an dem Tag total mies und ich wollte nur rumliegen und schlafen und die Schmerzen loswerden. Naja, aber lief ja dann trotzdem klasse.

Und die Moral von der Geschicht? Die weiß ich nicht.

Segen!
ano
15.10.07 13:18


Viel passiert...

Ja moin erstmal.

Seit meinem letzten Eintrag hat sich einiges getan. Und damit mich nicht noch mehr Leute drauf ansprechen, dass ihnen das so leid tut mit meinem Ex-Freund muss ich wohl mal wieder bloggen.

Entgegen aller Erwartungen gehts mir echt prima. Ich war jetzt ne Woche weg mit der SMD und die Woche hat mehr als nur gut getan. Ich hab endlich den Weg zu Gott zurückgefunden bzw. er kam, nachdem ich ihn gebeten habe, einen Schritt auf mich zu zukommen, gleich den ganzen Weg gerannt. Es ist so klasse, nicht nur zu wissen, dass er da ist, sondern es auch zu fühlen und darüber vor Freude die ganze Zeit jubeln und singen und tanzen und springen zu willen (das erinnert mich an meine Chorzeit: "Tanzen und springen, singen und klingen. Falalala falalalala fala" ). Die Depressionen der letzten Wochen und Monate sind wie weggeblasen und das Leben fühlt sich einfach wieder total klasse an. Das mit dem Ex-Freund... Ob das nun wirklich schon durchgestanden ist, weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass es so besser ist, dass es viel zu schnell ging und ich wohl, hätte ich Gott mal gefragt, nie mit ihm zusammengekommen wäre. Nur hab ich das leider nicht gemacht... Naja, war ja trotzdem ne sehr schöne Zeit.

Heute Abend und übermorgen Mittag hab ich endlich meine mündlichen Prüfungen. Es ist momentan echt nicht mehr zum Aushalten... Man kann über nichts anderes mehr reden als über "Welche Themen hast du? Wieviel hast du schon gelernt? Wann hast du Prüfung? Wie war die Prüfung? Kannst du mir das oder das oder das erklären?" usw. Wir wollen alle endlich wieder normale Menschen sein und ein Privatleben haben, dass sich nicht nur darum kümmert, wann lerne ich nun was.
Aber zumindest bei mir ist es in 52 Stunden vorbei. Das hört sich mal voll wenig an... Uah, und ich hab für die Prüfung am Mittwoch noch gar nichts gelernt... Zwar die Themen schon ausgearbeitet vor 6 Wochen, aber nicht gelernt... Hilfe!! Gott steh mir bei und hilf mir!!

Bis gestern war ich noch echt ruhig. Aber jetzt so langsam... Uah!!! Ich renn nur noch aufs Klo und mach alle im ICQ oder im Chat verrückt...

Sodale, nun wiederhol ich heut noch 10mal meine Themen und lass mich hoffentlich von irgendwem beruhigen, ansonsten wirds wohl ein Tag mit Gott.

Bis bald mal wieder

Segen!
ano
8.10.07 09:28


Schriftliche hinter mir

Tjaja, die schriftliche Prüfung hab ich heut hinter mich gebracht. Ich bin nicht wirklich zufrieden, aber Hauptsache, ich bestehe sie. Und das hoffe ich. Hinterher waren wir grad noch gemütlich beim Chinesen essen. War echt hammerlecker. Aber auf dem Weg dahin wurde unser Simon, mit dem wir im Auto hingefahren sind, ganz nett von der Polizei schikaniert. Naja, er hatte sie ehrlich gesagt bissle provoziert... Is aufs Gas gegangen, als sie vom Bahnhof her kamen. Erst haben wir noch gewitzelt, dass gleich "STOP POLIZEI" aufleuchten würde. Und ZACK, es leuchtete auf. Und sie waren dann echt nett *Ironie off* Auch als ich den einen, als der so umbeteiligt da rumstand, was gefragt hab... Er guckte mich erst doof an und antwortete dann, als hätte er mir das schon zehnmal erklärt. Da sag ich nur: die Polizei dein Freund und Helfer. So unfreundliche Polizisten hab ich echt noch nie erlebt... Aber hatten scheinbar ihren Spaß beim schikanieren von Simon...

Aber egal... Ich erhol mich jetzt und schlaf ne Runde, da ich heut schon um 4 Uhr aufgewacht bin, außerdem tut mir meine Hand total weh und ich kann kaum noch tippen.

Segen!
ano
18.9.07 16:02


Keine Lust mehr

Wiedermal nen schönen guten Morgen.

Lernphasen sind echt das schrecklichste überhaupt... Lesen, lesen und nochmals lesen, das mit tausenden von anderen Dingen verknüpfen, möglichst alle Erziehungstheoretiker drauf haben und erklären können und die Grundbegriffe eben so. Ich kann langsam nich mehr. Die schriftliche steht dann nun am Dienstag an. Nur noch 5 Tage. Und ich hab immernoch nicht das Gefühl, irgendwie so wirklich in der Materie drin zu sein bzw wirklich Struktur in meinem Wissen zu haben. Das Wochenende wird nochmal echt hart, denn ich hab echt keinen Bock, die schriftliche nochmal machen zu müssen. Wobei, lieber die als eine mündliche. Gibts leider auch schon in meinem Freundeskreis, dass ein Prüfer sie nicht hat bestehen lassen. Ziemlich doof das Ganze, aber was soll man machen. Solange man überhaupt noch wiederholen kann ist es ja noch relativ erträglich, denk ich.

Mh ja, Freitag mit meinem Dad und Onkel und Kollegen... Ich hab das erste mal in meinem Leben meinen Papa und seinen Zwillingsbruder verwechselt. War das peinlich... Aber was geht mein Papa auch auf einmal weg... Naja, war trotzdem witzig. Schrank steht nun bei mir da. Und ich liebe ihn. Erbstück vom Urgroßvater, der den vor 80-90 Jahren gebaut hat. Irgendwann, wenn ich dann mal ne ganz eigene Wohnung habe, bekomm ich auch noch die anderen beiden Schränke dazu. Die sind wenigstens noch aus echtem Holz, nicht iwi aus Sägemehl mit Leim Sonst war es echt nett mit den Männern. Haben nett gefrühstückt, sie haben witzige Anekdoten von der Arbeit erzählt und einfach nett geschnackt.

Kann mir nich mal irgendwer Geld schenken? Es is so assig, nie wirklich Geld zu haben, wenn man wirklich welches braucht. Und drauf verlassen, dass ich mal welches zum Geburtstag bekomme, kann ich mich ja auch nicht. Es war bisher nie so, warum sollte es dieses Jahr mal anders sein. Wobei... Noch hab ich Zeit, alle davon zu überzeugen, dass ich nur Geld oder Büchergutscheine brauche *gg* Das warn Scherz. Wird trotzdem keiner machen.

Nächstes Wochenende bekomme ich Besuch. Die Schweinebacke aus der Heimat besucht mich. Eigentlich wollten mich 3 Freundinnen besuchen kommen. Eine hat abgesagt, die andre hab ich noch nich erreicht und die dritte kommt, wie gesagt. Nach 2 Jahren hier in der KBA-Stadt ist das mein erster wirklicher Besuch. Kaum zu glauben. Aber dafür wirds dann die nächsten Wochen bissle mehr geben. Im Oktober dann hoffentlich Muddi über meinen Geburtstag und dann hoff ich auch noch, dass die andern beiden Mädels da können und ich das Geld hab für Verpföegung für sie.

Sonst?? Mh, alles gewöhnlich. Nur eben enormer psychischer Stress wegen den Prüfungen. Hate it. Und mein armer Schatz muss drunter leiden Tut mir leid mein Liebster. Aber nicht mehr lang und ich kann wieder normal ticken. Love you!

Sooooooo, jetz stell ich mich, müde wie ich bin, mal noch eben unter die Dusche und dann werd ich zum Lernen abgeholt. Wobei wir sicher nur wieder mehr als die Hälfte der Zeit quatschen.... Aber das is schon ok so. ^^

Segen!
ano
13.9.07 09:32


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung